Geschenkanhänger basteln – mit Motivstanzern

Was macht man mit Papierresten? Wegschmeißen? Iwooo, das wäre ja totale Verschwendung! Lass uns lieber ein paar niedliche Geschenkanhänger basteln – mit Motivstanzern, Kleber und ein paar Stempeln geht das ganz fix.

Schau mal, die kleinen Anhänger sind aus der Restekiste entstanden:

Selbst gebastelte Geschenkanhänger für Weihnachten

Geschenkanhänger basteln macht Spaß und ganz nebenbei werden Papierreste aufgebraucht.

In meinem Beitrag zu Motivstanzern habe ich dir bereits verraten, warum ich diese Handstanzen extrem mag und wo es die beste Auswahl gibt. Demnächst schreibe ich auch noch einen Beitrag über die Aufbewahrung der teilweise monströsen Teile.

Jetzt zeige ich dir aber erstmal, wie du die süßen Teile bastelst. Los geht´s!

Was du brauchst – Material und Werkzeug

Kurz und knapp:

  • Motivstanzer nach Wunsch – von groß bis klein
  • Papierreste, sie müssen nicht zusammenpassen (gerne auch Glitzerpapier)
  • Stempel oder Sticker nach Wunsch
  • Kleber – ich benutze Flüssigkleber (€) und 3D-Klebepunkte (€)
  • optional: Glitzersteinchen oder Halbperlen

Das war es schon.

So bastelst du die Geschenkanhänger

Zuerst stanzt oder schneidest du dir ein passendes TAG zu. Ich benutze dafür meinen XXXL-Motivstanzer (€).

Motivstanzer Etikett groß.

Ich habe mir – ebenfalls aus Papierresten – passende Mattungen für die Etiketten zugeschnitten.

Stanze nun noch einige Motive aus anderen Restpapieren aus – Blumen, Herzen, Kreise oder – wie ich – Sterne.

Motivstanzer Stern zum basteln von Geschenkanhängern.

Die Stern-Motivstanzer gibt es HIER (€).

Stanze so viele Teile aus, wie du möchtest. Ich habe noch große Schneeflocken aus Glitzerpapier ausgestanzt und mit den Labeltexten von Kartenkunst (€) kleine Sprüche gestempelt und zugeschnitten.

Martha Stewart Punch Snowflake und Glitzerpapier für Geschenkanhänger zu Weihnachten.

Den Schneeflocken-Stanzer von Martha Stewart gibt es HIER.

Ordne zunächst alles an und schaue, ob es dir gefällt. Anschließend stanzt du noch einen Aufhänger in deine Etiketten. Dafür benutzt du am besten die Crop-a-Dile oder diese Lochzange (€), die sich besonders für normales Geschenkband eignet.

Geschenkanhänger basteln, lochen der Etiketten mit einem Schlitzstanzer von EK Success.

Klebe nun alle Teile auf und verziere den unteren Rand des Geschenkanhängers mit ein paar Glitzersteinchen oder Halbperlen.

Glückwunsch, deine Geschenkanhänger sind nun fertig!

Geschenkanhänger für Weihnachten selber basteln.

Die Sprüche habe ich mit 3D-Pads aufgeklebt.

Fazit

Vielleicht konnte ich dir eine noch unbekannte Verwendungsmöglichkeit für Papierreste zeigen. Mir macht es jedenfalls riesigen Spaß, kleine Geschenkaufkleber oder Geschenkanhänger zu basteln. Mit Hilfe von Motivstanzern geht das echt ratzfatz – am besten gefällt mir aber, dass die Papiere nicht zusammenpassen müssen. Das Ergebnis sieht trotzdem immer gut aus *find*.

Geschenkanhänger basteln mit Motivstanzern

Die selbst gebastelten Geschenkanhänger kannst du auch prima verschenken, sie sind nicht nur zur Weihnachtszeit ein schönes Mitbringsel.

Wie im Bild zu sehen, eignen sich die Geschenkanhänger auch super als Geschenk. Klebe sie mit 3D-Pads auf ein Stück Papier, stecke alles in eine Cellophantüte (€) und bringe eine Bordüre mit selbst gemachten Papierschleifen an. Einfach, oder?

Damit verabschiede ich mich für heute von dir. Weitere Inspirationen für die Verwendung von Motivstanzern werden definitiv folgen, das kann ich dir schon mal versprechen. Also schau gerne wieder rein! Bis dann – mach´s gut!

1 Kommentar

  1. Reste wegschmeißen?? Geht gar nicht!! 😉 Ich bin gerade meinen Papiervorrat am Aufräumen und neu organisieren. Dabei habe ich auch jede Menge Reststücke gefunden. Die kann ich jetzt zwar schön bei den jeweiligen kompletten Bögen aufbewahren (LP Cover sei Dank!), aber besser wäre, sie mal zu verwerten. Ich nutze sie ja auch gerne mal fürs Ausstanzen von den Sizzix Colorized Stanzen. Aber deine Anhänger sind auch eine super Idee! Da könnte man auch ein fröhliches Sortiment machen und das dann als „Paket“ an jemanden verschenken, der nicht so bastelwütig ist wie wir! Danke für deine Anregung!
    Herzliche Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*