Mini Art Journal #1 – Alles so schön bunt hier!

Bunte Art Journal Seite mit Dylusions.

Mit Schwung schreitet das neue Jahr voran und ich starte heute mit einer Mixed Media Beitragsserie. Damit möchte ich dich für das Art-Journaling begeistern und ich hoffe, es gelingt mir! Wir starten ganz einfach und lernen erstmal unser Material kennen. Steigern können wir uns dann immer noch. Wie klingt das für dich? Gut? Dann mach doch einfach mit! 🙂

Durch einen glücklichen Zufall sah ich bei meiner letzten Bastelmaterial-Bestellung ein kleines Büchlein. Kurz überlegt – bestellt. 🙂 Hach, es ist so süß und klein – du wirst dich sofort verlieben! Eigentlich wollte ich es für Skizzen nutzen, doch ein paar Tage später fiel die Entscheidung: Es wird ein Mini Art Journal. 🙂

Und damit gebe ich den Startschuss für meine Mixed Media Serie in 2022. Ich werde dieses kleine Buch nach und nach gestalten. Zu jeder Seite wird es ein Video geben. Die verwendeten Materialien verlinke ich dir jeweils unter dem Video hier im Beitrag oder in der Infobox meines YouTube-Kanals.

Das Mini Art Journal im Detail

Jetzt möchtest du wahrscheinlich wissen, was das für ein Buch ist? Ich verrate es dir gerne: Es ist das Sketchbook von Talens. Dieses Büchlein gibt es in vielen verschiedenen Farben. Es ist 12 x 12 cm groß und damit genau richtig, um mit dem Art Journaling zu beginnen. So bist du nicht gleich überfordert, denn die zu füllende Fläche ist recht klein und überschaubar.

Sketchbook als Mini Art Journal von Talens

Das Mini Art Journal von Talens (€) ist nicht viel größer als eine Maus.

Die Seiten haben eine Grammnatur von 140g. Sie fühlen sich glatt und fest an. Der Einband besteht aus stabiler Pappe. Das Buch kannst du mit dem Gummiband verschließen und es gibt sogar ein Lesezeichen in der passenden Farbe.

So, nun habe ich genug geschwärmt – los geht´s mit der Gestaltung!

Gestaltung des Mini Art Journals

Die erste Seite ist immer die Schlimmste. Geht es dir auch so? Immerhin will man nicht gleich am Anfang alles vermasseln, deshalb entschied ich mich, mit einer ganz einfachen Technik zu beginnen. Etwas Farbe, ein wenig Gesso und Akzente mit dem Fineliner setzen – das ist unkompliziert und verspricht einen erfolgreichen Einstieg.

Tipp: Nimm dir selbst den Druck und sage dir immer wieder: „Ich übe ja nur.“ Das hilft, versprochen!

Das erste Video ist noch etwas chaotisch und „unsortiert“, aber es wird besser, so viel kann ich dir jetzt schon versprechen. 🙂 Los geht´s mit einer sehr einfachen Seite im niegelnagelneuen Mini Art Journal. Viel Spaß beim zuschauen und mitmachen!


Das Video lädt erst mit dem Klick auf den Play-Button. Mit dem Abspielen des Videos erklärst du dich mit den Datenschutzbedingungen von YouTube einverstanden.

Verwendetes Material


PS: Noch mehr Mixed Media Werke und Techniken findest du HIER.

4 Kommentare

  1. Ich gestehe, das mit den Art Journals hat mich noch nicht so gepackt. Was jetzt bitte nicht heißen soll, daß deines nicht super ist! Im Gegenteil, ich find’s toll, wie du zu dem farbenfrohen Ergebnis gekommen bist! Das sieht wirklich klasse aus und so vielschichtig – im wahrsten Sinne des Wortes! Aber mich selbst würde ich jetzt irgendwie noch nicht dran setzen. Wobei, vielleicht, einfach mal machen. 🙂
    Ich bin jedenfalls schon gespannt auf deine weiteren Inspirationen!
    Liebe Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    • Anka, auch ich habe lange gebraucht, um überhaupt erstmal anzufangen. Gejuckt hat es mich schon und ich war immer fasziniert davon – aber selbst matschen? Das habe ich mir bis jetzt nicht zugetraut. Aber irgendwann kommt die Zeit, warte es nur ab! 🙂 Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und danke dir für deinen Kommentar. LG Heike

  2. Ja, duch Dich und Deine Euphorien immer wieder wird man einfach gepackt, alles mit-/nachmachen zu wollen.. und deshalb steckt man jetzt bereits mittendrin und es macht sogar Spaß! ich habe leider noch nicht so den Mut zur Farbe, aber es kommt mit Sicherheit noch..
    Danke auf jeden Fall für’s Anstubsen.

    lg die hippe

    • So soll es auch sein – lass dich anstecken und der Mut zur Farbe kommt garantiert auch noch. Ich habe ja schon sehr schöne Seiten von dir gesehen. Also weitermachen und nicht aufgeben, wir können nur dazulernen. Liebe Grüße!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*