Mini Envelope Punch Board – Falzbrett für Mini-Umschläge

Mini Envelope Punch Board Review

Das Envelope Punch Board ist mittlerweile jedem Bastler ein Begriff. Umschläge in allen möglichen Größen und auch Schachteln kann man damit ganz schnell und einfach herstellen. Das große Umschlagbrett hat aber noch eine kleine Schwester: Das Mini Envelope Punch Board(€).

Heute verrate ich dir, warum das kleine Falzbrett für Umschläge eines meiner absoluten Lieblingstools ist. Im heutigen Post zeige dir

  • wie du kleine Umschläge herstellst
  • was du mit ihnen machen kannst (Gestaltungsbeispiele)
  • Ich stelle dir die Maße für bestimmte, oft genutzte Umschlaggrößen zum Download zur Verfügung.

Du wirst sehen: Kleine Umschläge, in die man Sticker, Goodies oder kleine Grußbotschaften stecken kann, sind einfach verdammt süß.

Mini Envelope Punchboard und Envelope Punch Board im Vergleich.
Das Mini Envelope Punchboard im Vergleich zum Envelope Punch Board. Es ist soooo klein!

Das Mini Envelope Punch Board im Detail

Das Mini Board kommt mit einem Mini Falzbein in einer Blisterverpackung. Auf dem Stanzbrett sind bereits einige Maße für Umschläge aufgedruckt.

Wie bei der großen Schwester findet sich an der Anlegekante der Knopf zum stanzen (Punch), um die unerwünschten Ecken auf dem Papier zu entfernen. Auf der anderen Seite befindet sich ebenfalls ein Eckenabrunder.

Unterschied zum Mini Envelope Punchboard.
Hier siehst du, dass das Mini Board (links) deutlich kleiner stanzt als sein großer Bruder.

So verwendest du das Mini Envelope Punch Board

Im Prinzip ist die Verwendung genauso wie beim großen Falzbrett.

Papier anlegen auf dem Mini Envelope Punch Board.
Für Umschläge legst du das zugeschnittene Papier an die Kante an, die linke Ecke zeigt genau auf den Punkt an der „Scoring Line“, an dem du nun falzen musst. Das ist das entscheidende Maß, wo die erste Falzlinie deines Umschlags ist. Du kannst die erste Falz immer an dem Aufdruck deines Boards ablesen.

Drücke den Knopf herunter und ziehe die Falzlinie schräg rechts nach.

Kleinen Umschlag selber basteln mit dem Mini Envelope Punch Board.
Alle weiteren Falzlinien werden gezogen, indem du das Papier entgegen dem Uhrzeigersinn drehst. Die kleine Nase muss nun genau auf deiner eben gezogenen Falzlinie sitzen. Stanze und falze nun erneut.

Genauso verfährst du mit den beiden anderen Seiten. Wenn du einmal rundherum gefalzt und gestanzt hast, ist dein Umschlag fast fertig.

Kleiner gebastelter Umschlag.

Nun musst du ihn nur noch falten und zusammenkleben. Davor kannst du noch die Ecken abrunden. Das war es schon – dein Umschlag ist fertig!

Der größte Nachteil

Falsche Maße beim Envelope Punch Board. Nachgeprüft mit Lineal.
Der Umschlag ist leider zu schmal, er müsste 2″ breit sein.

So sehr ich das kleine Mini Punch Board liebe – es hat einen wirklich großen Nachteil: Die aufgedruckten Maße stimmen meistens nicht oder nicht ganz. Das Problem gab es bereits beim großen Stanz- und Falzbrett.

Die Umschläge werden entweder zu breit, zu lang oder – noch schlimmer – zu kurz. Ich habe es wirklich mehrfach probiert und gemessen – die Maße stimmen nicht.

Diverse Online-Rechner, die ich ausprobiert habe (alles in Inch, wohlgemerkt), brachten dieselben enttäuschenden Ergebnisse.

Korrekte Umschlag-Maße für das Mini Envelope Punch Board

Ich habe deshalb die für mich gängigsten Größen für Mini-Umschläge ausgerechnet und getestet. Das Ergebnis: ein PDF für dich zum Download. Zusätzlich habe ich etwas Platz gelassen, damit du auch eigene Maße eintragen kannst.

Umschlagmaße für das Mini Envelope Punchboard zum Download.

Fazit

Trotz des unschönen Fehlers gebe ich mein Mini Envelope Punch Board nicht mehr her. Jetzt habe ich alle Größen, die ich benötige, in einer Datei griffbreit. Damit entfällt endlich die Anfertigung eines Probe-Exemplars.

Wenn du dich von den etwas krummen Maßen nicht abschrecken lässt, ist das Mini Punch Board (€) die vergleichsweise kleine Investition wert.

Bastelideen mit dem Mini Envelope Punch Board

PS: Noch mehr Infos über Bastelzubehör findest du auf meiner Übersichtsseite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*